ST. PETER-ORDING 25.07.2019

Deutsche U19-Meister mit Wildcards bei der Techniker Beach Tour

Workout mit Fernanda Brandao am Freitag am Strand von St. Peter-Ording

Während die Hitzewelle ganz Deutschland fest im Griff hat, können sich die Beach-Volleyballer und Zuschauer an der Nordsee in St. Peter-Ording in die kühlen Fluten zum Abkühlen stürzen und die Techniker Beach Tour bei angenehmen sommerlichen Temperaturen genießen. Auf Einladung der Techniker ist die brasilianisch-deutsche Sängerin, Moderatorin und Fitnesstrainerin am Freitag zu Gast in St. Peter-Ording. Zwischen den Spielen auf dem Center Court wird Fernanda Brandao immer wieder kurze Fitnesseinheiten mit den Zuschauern einlegen, bevor sie am Abend zu einer halbstündigen „Roots“-Fitnesskurs einlädt. Dieses Workout wurde von ihr entwickelt und ist eine Mischung aus Yoga, Pilates und Fitness.

Neben den arrivierten Top-Teams werden beim mit 30.000 Euro dotierten Turnier im Nationalpark und Weltnaturerbe Wattenmeer einige Nachwuchsspieler, die Wildcards vom Deutschen Volleyball-Verband erhielten, versuchen sich ihre Sporen zu verdienen. Zu diesem Kreis zählt die deutsche U19-Meisterin Leo-Sophie Kunst, die in diesem Jahr mit Svenja Müller spielt. Ebenfalls dabei sind die Dritten der U19-DM 2918, Antonia Bartholome/Hanna-Marie Schieder. Den Titel bei U19-Junioren holte 2018 Rudy Schneider, der in St.Peter-Ording mit seinem aktuellen Partner Julian Schupritt antritt. Dabei wandelt Schupritt auf den Spuren seines Vaters Norbert, der beim ersten Turnier im Jahr 1997 in St. Peter-Ording zusammen mit Oliver Oetke den zweiten Platz belegte.

In der Männerkonkurrenz profitierten die Teams Tobias Brand/Jonas Reinhardt und Lennart Kroha/Harry Schlegel als Nachrücker von den Absagen der Vizeweltmeister Julius Thole/Clemens Wickler und Lars Geukes/Alexander Walkenhorst.