18.05.2013

Frauen-Konkurrenz beginnt mit einer Überraschung

Während die Surfer beim White Sands Festival bei drei Windstärken und leichtem Regen in Neopren gehüllt sind, ist es für die Beach-Volleyballer beim smart beach cup auf Norderney nicht leicht sich den äußeren Bedingungen zu stellen. Aber Wind und Wetter ungeachtet, begann das Hauptfeld der Freuen um 9 Uhr gleich mit einer Überraschung. Das topgesetzte Nationalteam Laura Ludwig/Kira Walkenhorst (beide Hamburger SV) verloren überraschend in drei Sätzen gegen die litauischen Junioren-Weltmeisterinnen Ieva Dumbauskaite/Monika Povilaityte. "Nach einem guten ersten Satz, haben die Gegnerinnen besser gespielt und keine Fehler gemacht. Da hätten wir besser gegenhalten müssen, sind aber fest geworden. Das ist sehr schade, aber ein Tribut, den man als neues Team zwischendurch zahlen muss", sagte Laura Ludwig nach Spielende.

 
Teams wie Chantal Laboureur/Julia Sude (MTV Stuttgart/VfB Friedrichshafen) und Stefanie Hüttermann/Katharina Schillerwein (beide RWE Beach-Volleys Bottrop) überzeugten jeweils ohne Satzverlust gegen niedriger gesetzte Teams. Um 10.40 Uhr greifen die Herren in das Geschehen am Januskopf ein.