ST. PETER-ORDING 19.07.2019

St. Peter-Ording eröffnet die Strandsaison der Techniker Beach Tour 2019

Finalspiele aller Strandturniere immer sonntags live auf ProSieben MAXX

Mit dem ersten Strandturnier der Saison in St. Peter-Ording geht die Techniker Beach Tour 2019 weiter, nachdem die ranghöchste deutsche Beach-Volleyball-Tour wegen der äußerst erfolgreichen Beach-Volleyball Weltmeisterschaften in Hamburg rund sechs Wochen pausiert hatte. Mit dem Traditionsturnier an der Nordsee steigt ProSieben MAXX wieder in die Techniker Beach Tour ein und überträgt live im Free-TV immer sonntags jeweils von 12 Uhr bis 15 Uhr die Finalspiele von allen Strandturnieren (St. Peter-Ording, Fehmarn, Zinnowitz und Kühlungsborn) sowie den Deutschen Beach-Volleyball Meisterschaften in Timmendorfer Strand (29.8.-1.9.). Von den Stränden der Nord- und Ostsee melden sich für ProSieben MAXX Moderatorin Funda Vanroy, Reporter Max Zielke, Kommentator Dirk Berscheidt und Olympiasieger Julius Brink als Experte.

Als Titelverteidiger des Turniers im Nationalpark und Weltnaturerbe Wattenmeer reisen Paul Becker und Jonas Schröder an die Nordsee. Wegen langanhaltender muskulärer Probleme von Paul Becker konnte das Erfolgsduo des vergangenen Jahres erst zwei Turniere der Techniker Beach Tour spielen. So kam dem Team die längere Pause gerade recht, um in der zweiten Saisonhälfte wieder voll anzugreifen. Doch die nationale Konkurrenz wird ihnen den Weg auf das Podium streitig machen wollen, zumal mit Julius Thole und Clemens Wickler auch die Vizeweltmeister gemeldet haben. Die finale Entscheidung, ob sie bei der Techniker Beach Tour St. Peter-Ording an den Start gehen, entscheidet das Team nach dem World Tour Turnier in Espinho (POR, bis 21.7.).

Bei den Frauen gewannen 2018 die Argentinierinnen Ana Gallay/Fernanda Pereyra den Strandklassiker in St. Peter-Ording, der bereits seit 1997 seinen festen Platz im nationalen Tourkalender hat. Und auch bei der Auflage 2019 versucht mit Monika Brzostek/Aleksandra Gromadowska (POL) wieder ein ausländisches Team den Titel zu holen. Die Polinnen haben vom DVV eine Wildcard erhalten. Topgesetzt gehen allerdings die deutschen WM-Teilnehmerinnen Kim Behrens/Cinja Tillmann in das mit insgesamt 30.000 Euro dotierte Turnier. Die Kielerin Anna Behlen wird in der Meldeliste mit ihrer Stralsunder Partnerin Anne Krohn auf Position vier geführt. Sie belegten zuletzt den dritten Platz bei der Techniker Beach Tour Dresden.

Der Strand ist St. Peter-Ording ist nicht nur für hochklassiges Beach-Volleyball und Windsport aller Art bekannt, sondern auch für die besten Beach-Partys. So lädt in diesem Jahr NDR 2 sowohl am Freitagabend als auch Samstagabend ab 21 zum ausgelassenen Feiern am Strand ein.