TIMMENDORFER STRAND 28.08.2019

Vier Tage Entertainment, Party und Spitzensport in Timmendorfer Strand

Workouts mit Fernanda Brandao und Kira Walkenhorst hautnah

Am Donnertag werden die 27. Deutschen Beach-Volleyball Meisterschaften in Timmendorfer Strand ab 20 Uhr feierlich eröffnet. NDR 2 Moderator und HSV-Stadionsprecher Dirk Böge wird zusammen mit DJ und Warm-Upper Norman Diercks das rund zweistündige Programm auf dem Timmendorfer Platz gestalten. Alljährlicher Höhepunkt wird der Einlauf der 32 teilnehmenden Frauen-und Männerteams ab 21 Uhr sein. Außerdem werden viele Beach-Volleyballer zusammen mit ihren Trainern und Betreuern für ihre herausragenden Leistungen bei Deutschen, Europa- und Welt-Meisterschaften im Jugend- und Erwachsenenbereich vom Deutschen Volleyball-Verband geehrt.

Mit den ersten DM-Spielen in der Ahmann-Hager-Arena und auf den drei weiteren Spielfeldern am Freitag eröffnet um 10 Uhr auch das vielfältige Beach-Village an der Strandpromenade und im Kurpark. Die zahlreichen Stände der Partner der Techniker Beach Tour laden ganztägig zu Mitmach- und Gewinnspielaktionen ein und zahlreiche Gastronomiestände bieten ein umfangreiches kulinarisches Angebot zur Stärkung an.

Ohne das Entertainment-Team sind die Deutschen Meisterschaften in Timmendorfer Strand unvorstellbar. Seit vielen Jahren stehen Norman Diercks, Dirk Böge, Fabian Wittke und Axel Chur für die gute Stimmung in der Ahmann-Hager-Arena. An den Reglern sorgt DJ Norman für den richtigen Rhythmus und das ein oder andere Mal kann er sich – zur Freude der Zuschauermenge – zwischen einer „La Ola“ und „Olé“ nicht entscheiden. Für fachkundige Kommentare, Interviews und Unterhaltung haben die NDR 2 Moderatoren Dirk Böge und Fabian Wittke sowie Axel Chur die Mikrofone stets fest in der Hand.

Die Techniker präsentieren als Titelpartner der Techniker Beach Tour und der Deutschen Meisterschaften nicht nur die Fitness-Module in der TK-Fitnesslounge, sondern auch Workouts mit Fernanda Brandao. Die multitalentierte Powerfrau aus Brasilien ist lizensierte Fitnesstrainerin und Erfinderin der Workouts "GINGA" und "ROOTS“, mit denen sie bereits in St. Peter-Ording das Publikum in Bewegung brachte. Mit „ROOTS“ zielt Fernanda Brandao auf ein bewusstes Körpergefühl und lädt am Freitagabend ab 19 Uhr zu ihrem Workout für Body, Mind & Soul auf der Bühne im Kurpark ein. Am Samstag beginnt das umfangreiche Programm von Brandao um 14 Uhr mit einem Fit for Fun Covershooting und um 14:45 Uhr ist sie in der TK-Fitnesslounge aktiv. Am Samstagabend lädt sie dann wieder ab 19 Uhr in den Kurpark ein. Bei ihrem „GINGA“ Workout kombiniert sie Kraft und Fitness mit tänzerischen Elementen aus der brasilianischen Kampfkunst Capoeira.

Der ALDI Nord Korner steht am DM-Wochenende ganz unter dem Motto „Kira hautnah“. Olympiasiegerin Kira Walkenhorst wird sich am Freitag und Samstag mit Fans im ALDI Nord Beach-Volleyball-Parcours messen, lädt zu „Meet and Greets“ auf der Dachterrasse ein und wird einmal täglich die persönliche Kommentatorin für ein Gewinnerpärchen der „Best Seats“ am Center Court sein.

Walkenhorsts langjährige Teampartnerin Laura Ludwig wird in Timmendorfer Strand nicht nur um ihren achten Deutschen Meistertitel spielen sondern sicherlich auch am NIVEA Airstream Autogramme geben. Den einen oder anderen Move des „NIVEA Endlich Sommer Tanzes“ wird die Olympiasiegerin bestimmt auch zum Besten geben.

Bei der comdirect bank dreht sich als Innovationspartner des Deutschen Volleyball-Verbandes alles rund um die digitalen Techniken rund um den Center Court. Dies reicht von der Echtzeiterfassung von Block- und Abschlaghöhen über die Anzahl der Asse, Abwehrbälle oder Block pro Spiel bis hin zur sogenannten Sideoutquote. Nach jedem Match erklären die comdirect Statistik-Experten die aktuellen Zahlen kurz und verständlich. Bei den Finalspielen wird die Aufschlaggeschwindigkeit nicht nur live am Court angezeigt, sondern die schnellsten Aufschläge bei den Frauen und Männern zusätzlich mit 1.000 Euro prämiert. Bei den Deutschen Beach-Volleyball Meisterschaften werden außerdem die „Fastes Serves“ der gesamten Saison mit 2.000 Euro ausgezeichnet. Für die Spielerinnen und Spieler mit den schnellsten Armen sicherlich ein Extra-Anreiz neben dem DM-Gesamtpreisgeld in Höhe von 60.000 Euro. Außerdem haben die Beach-Duos bei jedem Spiel auf dem Center Court die Möglichkeit einer Videochallenge und die Zuschauer können die Entscheidung live auf der Videowand mitverfolgen.

Die Partystimmung auf den Rängen der Ahmann-Hager-Arena ist ebenso legendär wie die Beach-Partys in Timmendorfer Strand. Am Samstagabend lädt NDR 2 bei freiem Eintritt zur Beach-Party auf dem Meistersand ein. Ab 21 Uhr kann nach Herzenslust gefeiert und getanzt werden, bevor gegen 23.30 Uhr das große Feuerwerk über der Seebrücke das Partyende auf dem Center Court einläutet. Ein paar Schritte weiter kann dann bei der Players Party mit DJ Olli Zimtstern im Maritim Hotel weitergefeiert werden (ab 22:30 Uhr, Eintritt 20 Euro). Die Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf im Maritim Seehotel, in der Touristinfo oder am Info Point im Kurpark.