TOUR & EVENTS

Die Techniker Beach Tour umfasst inklusive des Saisonhöhepunktes der Deutschen Beach-Volleyball Meisterschaften wieder neun Stationen von Anfang Mai bis Anfang September.

In der Geburtsstadt von Olympiasieger Julius Brink wird die Beach-Volleyball-Saison vom 08. bis 10. Mai 2020 auf dem Münsteraner Schlossplatz eröffnet. Nach dem Tourstopp auf dem Nürnberger Hauptmarkt (22.-24.05.) folgt Ende Juni die Premiere der ranghöchsten nationalen Beach-Volleyball Tour in der Konzilstadt Konstanz am Bodensee (26.-28.06.). Anfang Juli wird nach dreijähriger Pause – aber bereits zum dritten Mal nach 2015 und 2016 – auf dem Eichplatz der Lichtstadt Jena aufgeschlagen. Nach den vier Stadtturnieren geht es an die Strände der Ost- und Nordsee. Den Auftakt bildet das Ostseebad Zinnowitz auf Usedom (17.-19.07.) und direkt im Anschluss geht es in den Nationalpark Wattenmeer. Vom 24. bis zum 26. Juli fliegen die Beach-Volleybälle über den breiten Sandstrand von St. Peter-Ording. Im August folgen dann die Ostseeturniere am Südstrand von Fehmarn (07.-09.08.) und am Bootshafen von Kühlungsborn (14.-16.08.), bevor das Saisonfinale mit den Deutschen Meisterschaften in Timmendorfer Strand steigt (03.-06.09.).